Biographie

Stephan Felber, in der Musikszene bekannt unter dem Namen FELBI, ist am 16. Mai 1973 in Lausen, Kanton Baselland, geboren. Seit dem Jahre 2000 hat Felbi als Profi Schlagzeuger mit diversen bekannten Musikern in verschiedenen Ländern wie Schweiz, Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich und  der Tschechoslowakei Live Auftritte mit                                                                                 spektakulären Schlagzeugsolos hingezaubert.

Felbi startete mit 13 Jahren seine musikalische Laufbahn als Schlagzeuger und hatte 1986 das Glück bei Victor Übelhardt Drumunterricht zu nehmen. 1989 hörte er den unglaublich guten Jojo Mayer zum ersten Mal. Es war total faszinierend, wie er seine Drums bearbeiten konnte und motivierte Felbi extrem. Jetzt wusste er, dass er Musiker werden wollte und ging in die Jazzschool Bern. 1992- 1995 wurde Felbi von Billy Brooks unterrichtet. Er zählt ihn auch heute noch zu seinen Lieblingsdrummern.

Felbi hörte sich viele, unterschiedliche Drummer und Stilrichtungen an. So lernte er Stück für Stück dazu.

Auch heute noch ist es für ihn als Berufsmusiker wichtig, mit manigfachen Musikern zusammen zu arbeiten um voneinander zu lernen und das Zusammenspiel mit Spielfreude zu trainieren.

Für Felbi ist Musik: Leben, Freude, Liebe und eine Weltsprache.


Felbi ist festes Bandmitglied bei:

 

Groovepack, Hene Wirz Band, L.P.`s Soul Express und Sus 3.

Hilft regelmässig bei der Sandra Rippstein & the Rippettes aus.


 


     Bei folgenden Musikern oder Bands wirkte Felbi mit:

  • The Hot Pot
  • Thomas Moeckel`s Centrio
  • Thomas Moeckel Orchestra
  • The Brand New Rhythm
  • Oscar Klein 
  • Mark Hauser (A Tribute to Art Pepper)
  • Karl Ratzer
  • Alexia Gardner
  • The Melody Makers
  • Filet of Soul
  • Mr. Blue
  • Manu Hartmann Band
  • Sam Burkhardt Quartett
  • The Steppin Stompers
  • Larry Woodley Band
  • Blue Pickles
  • Guido Melone and the down town blues band
  • The Gap
  • Andy J. Forest
  • Jazzhooligans
  • Baldfinger
  • Dixie-Surprise